1987

ÖSTERREICHISCHE RALLYE STAATSMEISTERSCHAFT 1987

www.rallyearchiv.at
www.rallyearchiv.at
www.rallyearchiv.at
www.rallyearchiv.at

TERMINKALENDER

#1
#2
#3
#   
#4
#5
#6

12. Int. AVA-BANK SCHNEEROSEN Rallye
11. Int. LAVANTTALER Frühlings Rallye  [ERC-2]
1. Int. NIEDERÖSTERREICH Rallye
3. Int. SALZBURG Rallye  ABGESAGT
Int. ARBÖ Kärntner VARTA Rallye  [ERC-1]
9. Int. STEIERMARK Rallye
7. Int. SEMPERIT Rallye  [ERC-1]

Heidenreichstein (NÖ)
Wolfsberg (K)
Gloggnitz (NÖ)
Bad Hofgastein (S)
Klagenfurt (K)
Admont (ST)
Waidhofen/Thaya (NÖ)

20. – 21. Februar 1987
27. – 29. März 1987
01. – 02. Mai 1987
15. – 17. Mai 1987
18. – 19. September 1987
24. – 25. Oktober 1987
05. – 07. November 1987

Jahresrückblick 1987:

Es ist Jahr Eins nach der Gruppe B. 1987 sind nur mehr die seriennahen Gruppe A Fahrzeuge für den Kampf um den Staatsmeistertitel zugelassen, eine überraschend große Vielfalt an Herstellern beteiligen sich an der Meisterschaft: Audi mit Staatsmeister Georg Fischer und Ernst Harrach, Lancia mit Franz Wittmann, Mazda mit Wilfried Wiedner und Fritz Waldherr, Ford mit Andreas Karasek, sporadisch auch Opel mit Sepp Haider sowie die Privatfahrer Raimund Baumschlager (Toyota), Christoph Dirtl (Renault) und Franz Filzmoser im VW Golf. Dies alles in der Gruppe A wohlgemerkt …

EINZEL ERGEBNISSE 1987


PUNKTE – ENDSTAND 1987

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.

FISCHER Georg
WITTMANN Franz
FILZMOSER Franz
HARRACH Ernst
SCHLAGER Eddy
GÖTTLICHER Kurt
HOPFER Sewi
KARASEK Andreas
PFEIFER Alois
DIRTL Christoph

W





ST


Audi Quattro Coupe / 200 Quattro
Lancia Delta HF 4WD
VW Golf GTi
Audi Quattro Coupe / 200 Quattro
Mazda 323 Turbo 4WD (N)
Mazda 323 Turbo 4WD (N)
Ford Sierra RS Cosworth (N)
Ford Sierra RS Cosworth
Toyota Corolla GT (N)
Renault 5 GT Turbo

101 Punkte
  71
  57
  53
  48
  38
  35
  27
  26
  24